Tierschutz Tierhilfe



KatzeHundKaninch-179



Tierschutz aktuell!!!


berner-sennen04 chowchow01eurasier01neufundlaender01berner-sennen04 chowchow01

 
- Brandaktuell - 08. Januar 2013 -
 
- Wir brauchen ein neues Heimtierschutzgesetz - und dafür Ihre Unterschrift!
 
 
 
z. B. :
Ein Verbot der Qualzuchten
Verkaufsverbot von Tieren im Zoohandel
Ausbildungsverordnung für Mitarbeiter des Zoohandels
Verbot sexueller Handlungen an Tieren
Verbot für Jäger, tierische Mitbewohner abzuschiessen
 
 
Textauszug:
Bitte helfen Sie den Tieren, die in Privathaltung, im Zoohandel und in der Zucht in einem quasi rechtsfreien Raum leben und leiden und unterstützen Sie unsere Forderung nach besserem Schutz für unsere tierischen Mitbewohner!
Setzen Sie sich gemeinsam mit Peta Deutschland e.V. dafür ein, dass die Bundesregierung ein Heimtierschutzgesetz erlässt!
 
 
 
Feder-linie0098
 
 
 
 
Traurig, traurig, traurig,

auch ich hätte soooo gerne den Kinofilm

" Der Hobbit "

gesehen, habe mich schon ganz lange darauf gefreut, nachdem ich das Buch gelesen habe, aaaaaber:

lt. PETA.de (bitte anklicken)

kam es durch mutmaßlichen Missbrauch und Vernachlässigung von Tieren während der Dreharbeiten zu einigen Todesfällen.

Aber lest selbst nach und unterstützt die Petitionen an den Regisseur Peter Jackson!

Denn zusätzliches Tierleid in einem computergesteuerten-, und animierten Zeitalter, mit fliegenden Drachen und Ungeheuern,
müsste, nein darf, wirklich nicht sein.

Schade, ich werde mir den Film nicht anschauen, dann lieber noch einmal das Buch durchlesen.

Feder-linie0098


Wenn Sie den unten aufgeführten Link anklicken, erscheint die Webseite der Tierschutzorganisation Peta:

Kosmetik ohne Tierversuche

Unter diversen Menüpunkten kann man Listen von Herstellern anklicken, z.B. dekorative Kosmetik, Körperpflegeprodukte.....etc.,
welche Produkte ohne Tierversuche anbieten!
!!



hundamcomputer-152



Unterstützen Sie bitte Tierfuttermittelhersteller, die keine Tierversuche durchführen!

Beim Klick auf den folgenden Text, erscheint die Webseite "IamsGrausam.de", mit einer Liste der Tierfutteranbieter/Tiernahrungshersteller, welche Peta schriftlich versichert haben, das sie nur mit Einverständnis der Tierhalter, Geschmacks-, bzw. Akzeptanztests an Tieren in Privathaushalten durchführen, oder generell auf Tierversuche verzichten!!!

IamsGrausam.de LachenLachenLachen



Unterstützen Sie bitte keine Hersteller von Tiernahrung, die Tierversuche durchführen oder in Auftrag geben!

Eine Liste der Firmen, welche nach eigenen Angaben Tierversuche oder Ernährungsstudien an Tieren auf firmeneigenem Gelände oder in Versuchslabors durchführen, erhalten Sie beim Anklick der u.a. Webseite von:




roterReissverschluss_anim_Dankeschoen

 


Auch an alle Mitarbeiter der Tierschutzorga

P E T A e.V.



hundamcomputer-152





Zeigen Sie ein Herz für Tiere und
helfen Sie mit Ihrer Unterschrift!


dog_tine_sm_wht




Die Tierschutzorganisation "Peta" e.V.(bitte anklicken) braucht Ihre unterstützende Unterschrift bei dringenden Aktionen,
hier einige Beispiele/Auszüge:



- Fordern Sie Ministerin Aigner auf, endlich die Wildtierhaltung in Zirkussbetrieben (bitte anklicken) zu verbieten und eine entsprechende Rechtsverordnung, gem. Artikel 20a des Tierschutzes im GG, zu erlassen!

- Leider, leider findet auch in Trier, trotz Gegenwehr des Stadtrates, auch in diesem Jahr wieder ein "Weihnachtscirkus" mit Wild-Tieren statt!
Bitte, bitte boykottieren Sie den Besuch solch tierquälerischen Zurschaustellung, mit Haltung in nicht artgerechter Umgebung in viel zu kleinen Gehegen/Käfigen und dem ständigen Transport durch ganz Deutschland, der für die Wild-Tiere mit viel Stress verbunden ist.

Kinderaugen kann man auch ohne den Anblick von durch brennende Ringe springende Grosskatzen wie Löwen und Tiger, sitz-machende Elefanten und stundenlang im Kreis trabende Ponys zum Leuchten bringen!

- Spass im Zirkus ohne Wildtiere - bitte den Link anklicken - Ein Beitrag von der Aktion Tier e.V. -



- Verhindern Sie, dass das EU-Verkaufsverbot von an Tieren getesteter Kosmetika gekippt wird! (bitte anklicken)
Keine Tierversuche für Kosmetika!!!



-Welpenhandel bei Zoo Zajac stoppen! - bitte anklicken

Unterstützen Sie PETAs Protest gegen den geplanten Welpenverkauf

Laut Peta und vielen Zeitungsberichten konnte man in den vergangenen Tagen immer wieder lesen:

Die Ukraine "säubert" im Vorfeld der EM 2012 die Straßen von Hunden!
Die EM 2012 steht vor der Tür und die Ukraine hat sich zum Ziel gesetzt, die Anzahl der heimatlosen Tiere zu dezimieren, um der Welt nicht zeigen zu müssen, wie viele heimatlose Tiere auf ukrainischen Straßen leben und leiden.

Protestieren Sie mit Ihrer Unterschrift dagegen!

berner-sennen04

 

Zitat der Peta:
- Bevor Sie Ihren nächsten Schluck Tee trinken, checken Sie besser das Label auf der Flasche, denn es könnte sein, dass Sie ein Glas Tierquälerei trinken. Nestlé, der Hersteller von Nestea, testet selber und bezahlt andere, um schmerzhafte und tödliche Tierversuche für Tee durchzuführen.


Lächerlich, wenns nicht so traurig wäre: Kulturminister F. Mitterand hat den Stierkampf zu einem der "Kulturschätze des Landes" erklärt.
Bitte o.a. Link anklicken, dann erfahren Sie mehr über die Hintergründe.
Liebe französische Freunde und Nachbarn, bitte helft mit euren Protesten, auch im eigenen Land, diesen Unsinn zu stoppen.

- Tierquälerei in Russland (bitte anklicken)

Immer mehr Bürger und Touristen beklagen Tierquälerei im Osten Europas, so auch in Russland, für mehr Infos bitte den o.a. Link anklicken.





BernerS.10

Es gibt aber auch immer wieder Positives zu berichten.
Zeigen diese Beispiele doch, das sich die vielen Kampagnen und Aktionen lohnen, der, manchmal auch gefährliche, körperliche Einsatz der Aktivisten zum Erfolg führen.


PETA e.V. (bitte anklicken): Aktuell auf der HP von Peta e.V., bitte anklicken für mehr Infos:

Erfolg! H&M weigert sich Wolle von ‚gemulesten’ Schafen zu beziehen

" Medizinstudenten der Uni Ulm zerschneiden lebende Schweine"

Erfreuliches Zitat der Peta e.V.: Wenige Stunden nach dem Start der Online-Kampagne  erreicht uns die Nachricht, dass die Uni Ulm den von uns kritisierten Kurs ab diesem Wintersemester nicht mehr anbieten wird! Wir deaktivieren unseren Aktionsaufruf, der innerhalb von etwa 2 Stunden bereits an die 3000 Teilnehmer hatte, und bedanken uns bei allen, die mitgemacht haben, für die Unterstützung! Gemeinsam können wir viel für die Tiere erreichen!


Der Hersteller von Lipton-Tee hat nach weltweiten Protesten eine Stellungnahme veröffentlicht, dass das Unternehmen keine Tierversuche für Tee oder Teeinhaltsstoffe mehr durchführen oder in Auftrag geben wird.
Mehr dazu hier, bitte anklicken.


Am 8.12.2010 wurde bekannt, dass die NASA ihre Pläne, bis zu 30 Totenkopfäffchen verstrahlen zu lassen, stillschweigend begraben hat. Die freundlichen und sozialen Tiere sollten hohen Strahlungsdosen und anschließend jahrelang quälenden Experimenten ausgesetzt werden.
Sir Paul McCartney appelliert an NASA, Versuche abzusagen!
Lesen Sie hier den ganzen Artikel, bitte anklicken.



hund-stat-013





Die Unterstrichenen Passagen sind in der Regel verlinkt, beim anklicken öffnet sich ein dem Thema entsprechendes Browserfenster.